Lanzarote Urlaub Informationen

Ewiger Frühling erwartet jeden Lanzarote Besucher. Hier ist es immer warm, aber nie wirklich heiß. Tagsüber locken herrliche Strände, Wassersport und Inselausflüge, und abends sorgen gute Restaurants und Clubs dafür, dass jeder Urlaub hier unvergesslich bleibt.
Lanzarote hat mit Arrecife Airport, ca. 5-km südlich der gleichnamigen Hauptstadt der Insel gelegen, einen eigenen internationalen Flughafen. Arricife, „felsiges Riff“, ist zugleich das kulturelle und kommerzielle Zentrum der Insel. (Hier leben ungefähr die Hälfte aller Inselbewohner.) Die Stadt lädt mit seinen urigen kleinen Gassen, dem sehenswerten Fischereihafen Puerto del Naos, dem alten Fort, täglichen Bauernmärkten und hübscher, autofreier Uferpromenade zu einem angenehmen Aufenthalt ein.
Die meisten Lanzarote Urlauber zieht es nach Puerto del Carmen, ca. 8-km südlich des Flughafens gelegen. In der Nähe des 6-km langen, goldenen Strandes reihen sich Hotels, Geschäfte und Boutiquen, Bars und Restaurants. Hier gibt es auch das beste Nachtleben der Insel.

Anflug nach Lanzarote
Costa Teguise, 10-km nördlich der Hauptstadt, ist ebenfalls sehr beliebt. Hier finden vor allem Windsurfer ideale Bedingungen. Las Cucharas ist zentral gelegen und der größte der hübschen Strände hier. Playa Blanca liegt ca. 34-km südlich des Lanzarote Flughafens. Neben 3 gepflegten, kleineren Stränden und der geschäftigen Uferpromenade lohnt es sich Marina Rubicon, das im spanischen Kolonialstil um den Yachthafen herum gebaute Dorf, anzusehen.
Neben diesen belebten Ferienzielen gibt es kleine, ursprüngliche Dörfer, einsame Strände und viele interessante Ausflugsziele. Der Timanfaya Nationalpark erstreckt sich über ein Drittel der Insel Lanzarote, dessen eindrucksvoll bizarre Lavaströme der Insel ihren ganz einzigartigen Charme und Reiz geben.

Lanzarote ist die östlichste von den 7 großen, und 6 kleineren kanarischen Inseln im atlantischen Ozean. Von der nordwestafrikanischen Küste mit Marokko, liegt die spanische Inselgruppe zwischen ca. 95-300 Kilometer entfernt. Ursprünglich war die vulkanische Insel vor allem im Winter ein beliebtes Urlaubsziel. Das hat sich aber, dank des warmen, trockenen Klimas und den guten touristischen Möglichkeiten vollkommen geändert.
Der atlantische Ozean ist hier noch sehr fischreich und unter dem Einfluss der andalusischen Küche verwandeln sich die Meeresfrüchte in mediterrane Leckerbissen. Kombiniert mit einen spanischen Wein und der untergehenden Sonne, ist Lanzarote ein echtes Paradies für Genießer.